tgm: Wir kümmern uns um Typografie!

Spröde Geliebte trifft schwarze Kunst, der Hurensohn verliebt sich in eine Punze, und der goldene Schnitt tanzt mit der Majuskel. Da gibt es Strichstärken und Schriftschnitte, Didot-Punkte und auch das Geviert.

In der Typographischen Gesellschaft München (tgm) versammeln sich ­Grafiker und Drucker, Setzer und Fotografen, Lektoren und Hersteller, Journalisten und Lithografen, Texter und Kundenberater ... alle, die Interesse an Schrift und ihrer hervorragenden Anwendung haben. Die tgm steht für Qualität und Bildung in der Kommunikationsbranche! 

Die 1890 von Setzern und Druckern gegründete, heute europaweit größte Organisation der Typografie-Interessierten versteht sich als eine heraus­ragende Plattform zur Förderung interdisziplinären Denkens und Handelns. Sie fördert den Dialog zwischen Inhalt und Form, Bild und Text, Tradition und Innovation, zwischen Gestaltung und Technik. Jedes Angebot der tgm ist das Gemeinschaftswerk von Menschen und Unternehmen, die sich ­engagieren. Die Angebote sind damit auch Ausdruck solidarischer Leistungsfähigkeit der Branche.

 

Werden Sie Mitglied in der tgm!
Werden Sie Teil einer lebendigen Organi­sation, die sich, so Ulrich Eberl von der Eberl print GmbH »um die Kultur der Kommunikation« kümmert. Engagieren Sie sich in unseren Teams und Arbeitsgruppen. Oder nutzen Sie einfach nur die vielen Vorteile der Mitgliedschaft wie freier Eintritt bei den ZEHN VORTRÄGEN oder die Vorzugspreise bei fast allen tgm-Veranstaltungen und -Seminaren.

Der reguläre Mitgliedsbeitrag
beträgt 54 Euro. Die einmalige Aufnahme­gebühr beträgt 54 Euro und enthält den ersten Jahresbeitrag.

Ermäßigter Beitragssatz
Der Mitgliedsbeitrag für Rentner, Schüler, Studierende und Auszubildende beträgt 36 Euro. Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 36 Euro und ­enthält den ersten Jahresbeitrag.

Zum Anmeldeformular

Back